Robert Bosch GmbH, Geschäftsbereich Automotive Aftermarket: OneAA-EMEA V1

 

Kunde Robert Bosch GmbH, Geschäftsbereich Automotive Aftermarket
(weltweite Verantwortung für Bereitstellung, Verkauf und Logistik von KFZ-Ersatzteilen für den Service am Fahrzeug sowie Prüftechnik für Werkstätten, Werkstattkonzept Bosch Car Service und weltweiter technischer Kundendienst für KFZ-Erzeugnisse und -Systeme)
   
Projekt Version 1 der Systemkonsolidierung Region EMEA im Bereich ERP Sales & Distribution und SCM mit folgenden Themenschwerpunkten:
  • Anpassung an zentrale Rechnungswesen-Standards mit Anbindung an zentrale Customizing-, Workbench- und Stammdaten-Verteilung, dadurch bedingt einmalige SLO-Konvertierung existierender Stamm- und Bewegungsdaten
  • Upgrade auf neue EhP (Enhancement Packages): SAP ERP 6.0 EhP5 mit Unicode-Konvertierung und SAP SCM 7.0 EhP1
  • Roll-In Landesgesellschaft Türkei (Ablösung Altsystem SAP R/3)
  • Funktionale Erweiterung für Prüftechnik
   
Zeitraum Mai 2011 bis September 2012 (inkl. Studie) 
   
Aufgaben TRIGON    
  • Teamleitung Cross-Functional-Themen
  • Anforderungsdefinition in der Studie
  • Konzeption und Umsetzung